Rückbau und Entsorgung der radioaktiv kontaminierten Altablagerung NYCOMED Oranienburg GmbH

Im Jahre 2005 begannen die Planungen für den Rückbau und die Entsorgung der mit radioaktiv kontaminierten Materialien, ca. 28.000 m³ umfassenden Altablagerung der heutigen NYCOMED Oranienburg GmbH.

Nach der detaillierten Rückbaukonzeption sind die Fraktionen chargenweise in fünf Teilschritten abgegraben, nach einem definierten Messverfahren zur Bestimmung der ODL freigemessen und zur Entsorgung bereit gestellt worden. Für die Arbeiten ist ein mit dem Landesamt für Arbeitsschutz abgestimmter, umfangreicher Arbeits- und Sicherheitsplan aufgestellt und für die einzelnen Bauabschnitte aktualisiert worden.

Bis 2008 sind inzwischen ca. 17.000 m³ Material abgegraben und entsorgt worden. Auch die sich anschließenden Munitionssuchen sind messtechnisch begleitet und dokumentiert worden. Für die Jahre 2009 und 2010 ist restliche Rückbau geplant.

Auftraggeber:  NYCOMED Oranienburg GmbH
Ansprechpartner:  Frau Gerstedt, Tel.: 03301 818214
Planung und Realisierung:  seit 2005

Schreibe einen Kommentar