Sicherung und Rekultivierung der Deponie Krangen

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Nach Abfallumlagerung (rd. 20.000 m³) wurde das Abdichtungssystem auf einer Fläche von rd. 90.000 m² eingebaut. Das Abdichtungssystem besteht aus einer Trag- und Ausgleichsschicht, den zwei Abdichtungskomponenten geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte) und Kunststoffdichtungsbahn (2,5 mm strukturiert), einer Dränmatte und 15 cm mineralischer Entwässerungsschicht. Den oberen Abschluss bilden Deckschicht … weiterlesen

Planfeststellungsverfahren zum Ausbau / Betrieb der Deponie Sedelsberg

Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zum Ausbau und Betrieb der Deponie Sedelsberg wurde eine Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt. Im Laufe der Bearbeitung wurde eine  Vegetations- und Biotopkartierung mit Bewertung dessen statt. Dabei wurden insbesondere Vögel, Amphibien, Reptilien, Libellen und Laufkäfer als Zeigerarten erfasst. Ferner wurden Gutachten zur Hydrologie und zum Landschaftsbild erstellt. Um die Auswirkungen der Deponie auf … weiterlesen

Deponie Sedelsberg – Betriebliche Gasfassung

Ausbau der betrieblichen Gasfassungsanlage auf der Abfalldeponie Sedelsberg. Anschluss von 21 Horizontalkollektoren sowie sieben vertikalen Gasbrunnen. Verlegung von rd. 2.000 m Gassammelleitungen PEHD 110 x 6,6 mm, Verlegung von rd. 1.200 m Gastransportleitung PEHD 180 x 10,7 mm, Errichtung von 5 Gasunterstationen und 5 Kondensatschächten, Elektroinstallation, Gasabsaugversuch. Bearbeitung der Leistungsphasen 3-9 Teil IX HOAI (Technische … weiterlesen

Historische Altlastenrecherche Schlossbrückenneubau Oranienburg

Für den innerstädtischen Teilbereich des Schlossbrückenneubaus und die damit zusammen hängende Neutrassierung der Bundesstraße 273 in Vorbereitung der Landesgartenschau 2009 in Oranienburg, ist in Vorbereitung der Bauarbeiten eine qualifizierte historische Altlastenrecherche erstellt worden. Darin sind durch Karten-, Archiv- und Literaturrecherchen, durch Vor-Ort-Aufnahmen sowie die synoptische Darstellung in Übersichtskarten Nutzungen, Nutzungsüberlagerungen sowie eine aktuelle Bestandaufnahme erfolgt … weiterlesen

Sicherung der radioaktiv kontaminierten Teilfläche Wupperstraße in Oranienburg

Als Folge industrieller Hinterlassenschaften und späterer Kriegseinwirkungen sind in weiten Teilen des Stadtgebietes von Oranienburg thoriumhaltige Monazitsande und – Produktionsrückstände in den Boden gelangt. Um den Richtwert der effektiven Dosis von 1 Millisievert pro Kalenderjahr für Personen der Bevölkerung gemäß Strahlenschutzverordnung einzuhalten, ist auch ein Teilbereich an der Wupperstraße durch die Errichtung eines Hochbeetes sowie … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Fürstenberg

Bearbeitung der Leistungsphasen 5 – 9 der HOAI sowie Durchführung der örtlichen Bauüberwachung, Arbeits- und Sicherheitsplan (SiGeKo) und Überwachungs- und Nachsorgeplan. Antrag auf Änderung der Oberflächenentwässerung. Nach Deponieprofilierung und Abfallumlagerung (rd. 32.000 m³) wurde die Oberflächenabdichtung (rd. 43.500 m²) aus Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm strukturierter Kunststoffdichtungsbahn, mineralischer Entwässerungsschicht und Oberboden aufgebaut. Als Besonderheit ist … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Kyritz-Strüwe

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Abdichtungsfläche rd. 62.000 m², die wesentlichen Abdichtungsbestandteile sind geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte), Kunststoffdichtungsbahn PE-HD 2,5 mm strukturiert, geosynthetische Dränmatte und 15 cm mineralische Entwässerungsschicht. Oberflächenentwässerung, Infrastruktur, Anpassung der bestehenden Gasfassungsanlage, tlw. Entgasungsfenster. Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI mit Aufstellung des Genehmigungsantrages, Ausschreibung und Bauüberwachung. Entwurfs- und Bauvermessung, … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Norderney – Südstrandpolder

Rückbau und Umlagerung des Deponiekörpers, dadurch Reduzierung der Deponieaufstandsfläche um etwa 25 %. Abdichtung von rd. 37.000 m² mit Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm PE-HD Kunststoffdichtungsbahn strukturiert, geosynthetische Drainmatte und 50 cm Oberboden, Oberflächenentwässerung, Deponiegasfenster. Bearbeitung aller Leistungsphasen nach HOAI. Genehmigungsantrag nach § 36 KrW-/AbfG, Ausschreibung, Bauüberwachung. Berücksichtigung der Insellage bei der Planung, Eingliederung des … weiterlesen

Ausbau der Gasfassungsanlage der Deponie Kyritz-Strüwe

Im Zuge einer Nachträglichen Anordnung nach § 9a AbfG waren vom LUA Brandenburg Maßnahmen zur Gasfassung und -verwertung auferlegt worden. Da der Deponiekörper mit seinen hohen inerten Anteilen keine Gasmengen für eine dauerhafte wirtschaftliche Verwertung erwarten ließ, wurde ein Konzept zur diskontinuierlichen Gasfassung und -verwertung realisiert.

weiterlesen

Rückbau und Entsorgung der radioaktiv kontaminierten Altablagerung NYCOMED Oranienburg GmbH

Im Jahre 2005 begannen die Planungen für den Rückbau und die Entsorgung der mit radioaktiv kontaminierten Materialien, ca. 28.000 m³ umfassenden Altablagerung der heutigen NYCOMED Oranienburg GmbH. Nach der detaillierten Rückbaukonzeption sind die Fraktionen chargenweise in fünf Teilschritten abgegraben, nach einem definierten Messverfahren zur Bestimmung der ODL freigemessen und zur Entsorgung bereit gestellt worden. Für … weiterlesen