Deponie Sedelsberg – Betriebliche Gasfassung

Gasfassung in Sedelsberg

Ausbau der betrieblichen Gasfassungsanlage auf der Abfalldeponie Sedelsberg. Anschluss von 21 Horizontalkollektoren sowie sieben vertikalen Gasbrunnen. Verlegung von rd. 2.000 m Gassammelleitungen PEHD 110 x 6,6 mm, Verlegung von rd. 1.200 m Gastransportleitung PEHD 180 x 10,7 mm, Errichtung von 5 Gasunterstationen und 5 Kondensatschächten, Elektroinstallation, Gasabsaugversuch. Bearbeitung der Leistungsphasen 3-9 Teil IX HOAI (Technische … weiterlesen

Ortsverbindungsstraße Zernikow – Burow

Ortsverbindungsstrasse

Die Fertigstellung der Gemeindeverbindungsstraße von Zernikow nach Burow der Gemeinde Großwoltersdorf mit einer Ausbaulänge von  rd. 2.130 m ist eine gelungene Verbindung von effektiven Straßenausbau im ländlichen Raum und Denkmalschutz im Alleenland Brandenburg. Die im Mittel lediglich 3,50 m breite Gemeindeverbindungsstraße ist auf einer Länge von 2.290 m überwiegend im Hocheinbau auf Betonfahrbahn erneuert worden. … weiterlesen

Baugebietserschließung Kölner Straße Oranienburg

Baugebiet Kölner Strasse Oranienburg

Die Stadt Oranienburg plante die Erschließung und Vermarktung eines ausgewiesenen Baugebietes im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 41 „Wohnbebauung Kölner Straße“ im östlichen Stadtgebiet. Der Bebauungsplan wurde von der Stadtverwaltung aufgestellt, trat am 1. April 2005 in Kraft und umfasst eine Gesamtfläche von ca. 2,5 ha. Das zu erschließenden Baugebiet befinden sich im Bereich der ehemaligen Wald­schule.

weiterlesen

Ausbau der Trift und Nebenstraßen Teschendorf

Ausbau der Trift und Nebenstrasse Teschendorf

Die Gemeinde Löwenberger Land hat im Jahr 2005 im Rahmen der Förderung des ländlichen Wegebaus begonnen, die Trift und die angrenzenden Nebenstraßen mit Sammel- und Verbindungsfunktion grundhaft auszubauen. Dazu wurden in zwei Bauabschnitten die Fahrbahnen auf einer Breite von 3 m asphaltiert und die Straßen erhielten beidseitig einen gepflasterten Randstreifen aus dem historischen Straßenpflaster der … weiterlesen

Feuerleinstraße in Hohen Neuendorf

FeuerleinStrasse

In der Stadt Hohen Neuendorf ist im Jahre 2008 der grundhafte Ausbau der zur Osramsiedlung gehörenden Feuerleinstraße als Anliegerstraße verkehrsberuhigt, mit einseitigem Gehweg in einer Breite von 4,75 m auf einer Länge von 910 m abgeschlossen worden. Zur Verdeutlichung der Tempo-30-Zone, zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Lärmreduzierung sind als geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen beidseitig angeordnete Fahrbahneinengungen … weiterlesen

Ausbau der Havelstraße in Oranienburg

Havelstrasse Oranienburg

Die Stadt Oranienburg beauftragte im Jahre 2005 den grundhaften Ausbau für einen Teilbereich der im historischen Stadtzentrum gelegenen „Havelstraße“. Dazu erfolgten umfangreiche Planungen zum Ausbau der Straße einschließlich aller Nebenflächen im öffentlichen Bereich. Der zu bearbeitende Abschnitt der Havelstraße befindet sich im Sanierungsgebiet der barocken Altstadt und im Gebiet „Zukunft im Stadtteil (ZiS)“ zwischen der … weiterlesen

Berliner Straße in Oranienburg

Berliner Strasse Oranienburg

Nach der Fertigstellung der weiträumigen Ortsumgehung durch die Bundesstraße 96 neu und deren Anbindungen an das Autobahnnetz, beauftragte die Stadt Oranienburg das Ingenieurbüro Börjes im Jahre 2004 mit Variantenuntersuchungen zum grundhaften Ausbau der alten B96 im innerstädtischem Bereich auf einer Länge von 1400 Metern. Die Realisierung erfolgte in sieben Bauabschnitten einschließlich der Seitenraumgestaltung mit Geh- … weiterlesen

Regenwasserkanal Berliner Straße Oranienburg

Kanal nach der Sanierung

Mit dem grundhaften Ausbau der Bundesstraße 96 im Zentrum von Oranienburg wurde im Auftrag des Entwässerungsbetriebes der Stadt auch der Regenwasserkanal mit einer Gesamtlänge von 1.400 m neu gebaut bzw. teilweise saniert. Dazu sind im Hauptkanal Kreisprofile bis DN 800 verlegt sowie ein Eiprofil 900/1350 in einen gemauerten Einsteigeschacht eingebunden worden. Parallel dazu erfolgte auch … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Kyritz-Strüwe

Luftbild der Deponie Strüwe

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Abdichtungsfläche rd. 62.000 m², die wesentlichen Abdichtungsbestandteile sind geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte), Kunststoffdichtungsbahn PE-HD 2,5 mm strukturiert, geosynthetische Dränmatte und 15 cm mineralische Entwässerungsschicht. Oberflächenentwässerung, Infrastruktur, Anpassung der bestehenden Gasfassungsanlage, tlw. Entgasungsfenster. Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI mit Aufstellung des Genehmigungsantrages, Ausschreibung und Bauüberwachung. Entwurfs- und Bauvermessung, … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Norderney – Südstrandpolder

Erschwerte Bedingungen

Rückbau und Umlagerung des Deponiekörpers, dadurch Reduzierung der Deponieaufstandsfläche um etwa 25 %. Abdichtung von rd. 37.000 m² mit Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm PE-HD Kunststoffdichtungsbahn strukturiert, geosynthetische Drainmatte und 50 cm Oberboden, Oberflächenentwässerung, Deponiegasfenster. Bearbeitung aller Leistungsphasen nach HOAI. Genehmigungsantrag nach § 36 KrW-/AbfG, Ausschreibung, Bauüberwachung. Berücksichtigung der Insellage bei der Planung, Eingliederung des … weiterlesen