Erschließungsplanung Plangebiet 33 in Hennigsdorf – Niederneuendorf

Im Auftrage der Stadt Hennigsdorf ist von 2005 bis 2007 die vorhandene Ausführungsplanung für das gesamte Plangebiet im Stadtteil Niederneuendorf überarbeitet worden. Es erfolgte der Straßen- und Gehwegausbau, die Herstellung von Zufahrten, das Aufstellen und Anschließen der Straßenbeleuchtung sowie die Anlage von Rasenflächen und Versickerungsmulden. Die planerischen und ingenieurtechnischen Leistungen umfassten für den Endausbau des … weiterlesen

Ortsverbindungsstraße von Altglobsow zur L 15 mit stationärer Amphibienleiteinrichtung

Die im Auftrag des Amt Gransee und Gemeinden grundhaft ausgebaute Ortsverbindungsstraße mit Beanspruchung durch landwirtschaftlichen- und regelmäßigen Linienbusverkehr führt auf einer Länge von rund 1,8 km durch das waldreiche FFH-Gebiet „Globsower Buchheide“. Zur Erhaltung und Entwicklung natürlicher Lebensräume wildlebender, geschützter Tierarten sind gemäß der Auflage der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Oberhavel insgesamt 685 m der … weiterlesen

Ausbau der Christine-Charlotte Straße in Warsingsfehn

Die Christine-Charlotte-Straße ist eine innerörtliche Verbindungsstraße in der Ortslage Warsingsfehn. Sie hat eine Ausbaulänge von 814 m und verbindet die Königsstraße (K8) mit der Dr. Warsingsstraße. Die vorhandene Straße hatte eine Breite von 3,25 – 3,5 m. Sie entsprach damit nicht den Anforderungen an eine sichere Gemeindestraße. Nebenanlagen waren nicht vorhanden. Der Ausbau der Fahrbahn erfolgte in … weiterlesen

Ortsverbindungsstraße Zernikow – Burow

Die Fertigstellung der Gemeindeverbindungsstraße von Zernikow nach Burow der Gemeinde Großwoltersdorf mit einer Ausbaulänge von  rd. 2.130 m ist eine gelungene Verbindung von effektiven Straßenausbau im ländlichen Raum und Denkmalschutz im Alleenland Brandenburg. Die im Mittel lediglich 3,50 m breite Gemeindeverbindungsstraße ist auf einer Länge von 2.290 m überwiegend im Hocheinbau auf Betonfahrbahn erneuert worden. … weiterlesen

Baugebietserschließung Kölner Straße Oranienburg

Die Stadt Oranienburg plante die Erschließung und Vermarktung eines ausgewiesenen Baugebietes im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 41 „Wohnbebauung Kölner Straße“ im östlichen Stadtgebiet. Der Bebauungsplan wurde von der Stadtverwaltung aufgestellt, trat am 1. April 2005 in Kraft und umfasst eine Gesamtfläche von ca. 2,5 ha. Das zu erschließenden Baugebiet befinden sich im Bereich der ehemaligen Wald­schule.

weiterlesen

Ausbau der Trift und Nebenstraßen Teschendorf

Die Gemeinde Löwenberger Land hat im Jahr 2005 im Rahmen der Förderung des ländlichen Wegebaus begonnen, die Trift und die angrenzenden Nebenstraßen mit Sammel- und Verbindungsfunktion grundhaft auszubauen. Dazu wurden in zwei Bauabschnitten die Fahrbahnen auf einer Breite von 3 m asphaltiert und die Straßen erhielten beidseitig einen gepflasterten Randstreifen aus dem historischen Straßenpflaster der … weiterlesen

Feuerleinstraße in Hohen Neuendorf

In der Stadt Hohen Neuendorf ist im Jahre 2008 der grundhafte Ausbau der zur Osramsiedlung gehörenden Feuerleinstraße als Anliegerstraße verkehrsberuhigt, mit einseitigem Gehweg in einer Breite von 4,75 m auf einer Länge von 910 m abgeschlossen worden. Zur Verdeutlichung der Tempo-30-Zone, zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und zur Lärmreduzierung sind als geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen beidseitig angeordnete Fahrbahneinengungen … weiterlesen

Bebauungsplan Nr. 75 Göhlen (Rastede)

Am nordöstlich gelegenen Ortsrand von Rastede entstand in den letzten Jahren ein ansprechendes Wohngebiet mit 135 Baugrundstücken. Die geleisteten Planungs- und Bauleitungsaufgaben umfassten die innere und äußere Verkehrserschließung und die Sicherstellung der Entwässerung. Die Erschließung erfolgte in drei zeitlich gestaffelten Bauabschnitten. Alle Bauabschnitte wurden in einem Erstaubau  mit der erforderlichen Regen- und Schmutzwasserkanalisation, den Anschlüssen … weiterlesen

Historische Altlastenrecherche Schlossbrückenneubau Oranienburg

Für den innerstädtischen Teilbereich des Schlossbrückenneubaus und die damit zusammen hängende Neutrassierung der Bundesstraße 273 in Vorbereitung der Landesgartenschau 2009 in Oranienburg, ist in Vorbereitung der Bauarbeiten eine qualifizierte historische Altlastenrecherche erstellt worden. Darin sind durch Karten-, Archiv- und Literaturrecherchen, durch Vor-Ort-Aufnahmen sowie die synoptische Darstellung in Übersichtskarten Nutzungen, Nutzungsüberlagerungen sowie eine aktuelle Bestandaufnahme erfolgt … weiterlesen

Ausbau der Havelstraße in Oranienburg

Die Stadt Oranienburg beauftragte im Jahre 2005 den grundhaften Ausbau für einen Teilbereich der im historischen Stadtzentrum gelegenen „Havelstraße“. Dazu erfolgten umfangreiche Planungen zum Ausbau der Straße einschließlich aller Nebenflächen im öffentlichen Bereich. Der zu bearbeitende Abschnitt der Havelstraße befindet sich im Sanierungsgebiet der barocken Altstadt und im Gebiet „Zukunft im Stadtteil (ZiS)“ zwischen der … weiterlesen