Oberflächenentwässerung Airbus

Oberflächenentwässerung Werksgelände AIRBUS

Das Werksgelände der AIRBUS GmbH in Bremen wird erweitert. Die Bearbeitung des Projektes umfasste unter anderem den hydraulischen Leistungsnachweis des Oberflächenentwässerungssystems mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren. Als Besonderheit waren die Planung einer Autobahntrasse im Norden des Werksgeländes, die Randbedingungen des AIRPORT Bremen sowie die Erschließungsplanung der Airport-Stadt-Ost zu berücksichtigen.

Ziel war die Erarbeitung eines Sanierungs- und Entwicklungskonzeptes für die Oberflächenentwässerung des Werksgeländes unter Berücksichtigung der Expansion des Werksgeländes und der o.g. Randbedingungen (Airport, Stadtentwicklung, Autobahntrasse).

  • Kanalbewirtschaftung
  • Stauraumkanäle
  • Retention / Zwischenspeicherung
  • Drosselung

Daten:

  • 11 km Regenwasserkanalnetz
  • 4 km Vorfluter / Gräben
  • 35 ha Werksgelände
Auftraggeber: AIRBUS Deutschland GmbH
Ansprechpartner: Herr Koos, 0421-538-0
Planung und Realisierung: 2005 – 2008