Dorferneuerung Terborg – Ausbau der Dorfstraße/Ost

Im Auftrage der Gemeinde Moormerland haben wir 2012 die Ausführungsplanung für die Dorferneuerung Terborg erstellt. Im Jahre 2013 wurde mit dem Ausbau der Dorfstraße/Ost begonnen. Die Ausbaulänge beträgt rd. 210 m. Im Zuge der Maßnahme wurde die Oberflächenentwässerung in diesem Bereich der Ortslage komplett erneuert.

weiterlesen

Hochwassersicherer Ausbau Fürstenauer Mühlenbach

Der Fürstenauer Mühlenbach wurde auf einer Länge von 1,1 km in der Stadt Fürstenau hochwassersicher und naturnah ausgebaut. Dieser Ausbau war die letzte Baumaßnahme im Gesamtkonzept Hochwasserschutz Fürstenauer Mühlenbach. Die Planung hatte zum Ziel, die Ansprüche des Hochwasserschutzes mit einer naturnahen Gestaltung zu kombinieren. Für den Hochwasserabfluss erhielt der Bach nach Möglichkeit ein- oder beidseitige … weiterlesen

Modernisierung des Turnierplatzes im Schloßpark zu Rastede

Der Turnierplatz im denkmalgeschützen Schloßpark zu Rastede ist Austragungsort für eine Vielzahl von Freiluftveranstaltungen. Die Reitveranstaltungen haben überregionale Bedeutung erlangt und ziehen ein breites Publikum an. Um dem Zuspruch der Veranstalter und des Publikums auch in Zukunft gerecht werden zu können hat die Residenzort GmbH Rastede gemeinsam mit den Veranstaltern die bestehenden Defizite der Anlage … weiterlesen

Bahnhofsplatz Bernau bei Berlin

Im Auftrag der Stadt Bernau bei Berlin wurde des Ingenieurbüro Börjes mit der Ausführung des Bahnhofsplatzes Bernau beauftragt. Die Maßnahme umfasst des grundhaften Ausbau der Platz- und Verkehrsflächen einschließlich Regelung der Oberflächenentwässerung, den Bau des Haltestellengebäudes sowie die Umsetzung des Beleuchtungskonzeptes. Die Planung des Vorhabens wurde von der Planungsgemeinschaft, bestehend aus dem Ingenieurbüro Börjes GmbH … weiterlesen

Ausbau der Reimersstraße in der Stadt Leer

Die Reimersstraße wurde zwischen dem Hohenellernweg und dem Ostermeedlandsweg auf einer Länge von 600 m ausgebaut. Ausbauziel war die Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Drosselung der Geschwindigkeit für Kraftfahrzeuge und die Schaffung eines erweiterten und gut einsehbaren Zugangsbereiches für die Hohenellernschule. Für den Ausbauquerschnitt wurde eine Fahrbahnbreite zwischen 4,50 und 5,50 m gewählt. Die Einengungen der Fahrbahnbreite … weiterlesen

Ausbau und Bau des P & R Platzes Stralsunder Straße Oranienburg

Das Ingenieurbüro Börjes wurde von der Stadt Oranienburg mit der Planung und Ausführung der P & R Anlage für den Bahnhof Oranienburg beauftragt. Neben der gestalterischen Planung wurden Maßnahmen zur Sicherung der kontaminierten Altlastenfläche der Auerwerke erforderlich. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wurde eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung hinsichtlich Bodenschutz, Altlastensicherung, Naturschutz … weiterlesen

Ausbau der Christine-Charlotte Straße in Warsingsfehn

Die Christine-Charlotte-Straße ist eine innerörtliche Verbindungsstraße in der Ortslage Warsingsfehn. Sie hat eine Ausbaulänge von 814 m und verbindet die Königsstraße (K8) mit der Dr. Warsingsstraße. Die vorhandene Straße hatte eine Breite von 3,25 – 3,5 m. Sie entsprach damit nicht den Anforderungen an eine sichere Gemeindestraße. Nebenanlagen waren nicht vorhanden. Der Ausbau der Fahrbahn erfolgte in … weiterlesen

Ausbau der Havelstraße in Oranienburg

Die Stadt Oranienburg beauftragte im Jahre 2005 den grundhaften Ausbau für einen Teilbereich der im historischen Stadtzentrum gelegenen „Havelstraße“. Dazu erfolgten umfangreiche Planungen zum Ausbau der Straße einschließlich aller Nebenflächen im öffentlichen Bereich. Der zu bearbeitende Abschnitt der Havelstraße befindet sich im Sanierungsgebiet der barocken Altstadt und im Gebiet „Zukunft im Stadtteil (ZiS)“ zwischen der … weiterlesen

Berliner Straße in Oranienburg

Nach der Fertigstellung der weiträumigen Ortsumgehung durch die Bundesstraße 96 neu und deren Anbindungen an das Autobahnnetz, beauftragte die Stadt Oranienburg das Ingenieurbüro Börjes im Jahre 2004 mit Variantenuntersuchungen zum grundhaften Ausbau der alten B96 im innerstädtischem Bereich auf einer Länge von 1400 Metern. Die Realisierung erfolgte in sieben Bauabschnitten einschließlich der Seitenraumgestaltung mit Geh- … weiterlesen