Berliner Straße in Oranienburg

Nach der Fertigstellung der weiträumigen Ortsumgehung durch die Bundesstraße 96 neu und deren Anbindungen an das Autobahnnetz, beauftragte die Stadt Oranienburg das Ingenieurbüro Börjes im Jahre 2004 mit Variantenuntersuchungen zum grundhaften Ausbau der alten B96 im innerstädtischem Bereich auf einer Länge von 1400 Metern. Die Realisierung erfolgte in sieben Bauabschnitten einschließlich der Seitenraumgestaltung mit Geh- … weiterlesen

Stadt Westerstede: Gestaltung des Westeingangs Thalenweide

Für die Neugestaltung des Westeingangs der Thalenweide haben wir im Jahr 2006 die Ausführungsplanung erstellt und die Bauoberleitung sowie die örtliche Bauüberwachung durchgeführt. Der Eingangsbereich zur Thalenweide erhielt einen ausgeprägten Platzcharakter. Akzente wurden durch die ortstypische Pflasterung aus Klinker mit Bändern aus altem Straßenklinker gesetzt. Eingefasst durch vorhandene Großbäume, mit attraktiver Beleuchtung, führt der Platz … weiterlesen

Oberflächenentwässerung Einzugsgebiet AIRPORT-Stadt-Ost / Bremen

Nördlich des Werksgelände der AIRBUS GmbH in Bremen ist der Bau einer Autobahntrasse zur Erschließung der Airport-Stadt-Ost geplant. Im Rahmen der Projektbearbeitung sollte der Einfluss der Oberflächenentwässerung der geplanten Autobahntrasse auf das Werksgelände der AIRBUS GmbH und den AIRPORT Bremen untersucht werden. Das Projektes umfasste unter anderem den hydraulischen Leistungsnachweis des Oberflächenentwässerungssystems mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren. … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Fürstenberg

Bearbeitung der Leistungsphasen 5 – 9 der HOAI sowie Durchführung der örtlichen Bauüberwachung, Arbeits- und Sicherheitsplan (SiGeKo) und Überwachungs- und Nachsorgeplan. Antrag auf Änderung der Oberflächenentwässerung. Nach Deponieprofilierung und Abfallumlagerung (rd. 32.000 m³) wurde die Oberflächenabdichtung (rd. 43.500 m²) aus Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm strukturierter Kunststoffdichtungsbahn, mineralischer Entwässerungsschicht und Oberboden aufgebaut. Als Besonderheit ist … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Kyritz-Strüwe

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Abdichtungsfläche rd. 62.000 m², die wesentlichen Abdichtungsbestandteile sind geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte), Kunststoffdichtungsbahn PE-HD 2,5 mm strukturiert, geosynthetische Dränmatte und 15 cm mineralische Entwässerungsschicht. Oberflächenentwässerung, Infrastruktur, Anpassung der bestehenden Gasfassungsanlage, tlw. Entgasungsfenster. Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI mit Aufstellung des Genehmigungsantrages, Ausschreibung und Bauüberwachung. Entwurfs- und Bauvermessung, … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Norderney – Südstrandpolder

Rückbau und Umlagerung des Deponiekörpers, dadurch Reduzierung der Deponieaufstandsfläche um etwa 25 %. Abdichtung von rd. 37.000 m² mit Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm PE-HD Kunststoffdichtungsbahn strukturiert, geosynthetische Drainmatte und 50 cm Oberboden, Oberflächenentwässerung, Deponiegasfenster. Bearbeitung aller Leistungsphasen nach HOAI. Genehmigungsantrag nach § 36 KrW-/AbfG, Ausschreibung, Bauüberwachung. Berücksichtigung der Insellage bei der Planung, Eingliederung des … weiterlesen