Erschließung des Baugebietes 79a in der Gemeinde Rastede

In der Gemeinde Rastede entstand südlich des Schloßparks ein neues Wohngebiet mit 160 Bauplätzen. Die Planungen für die innere und äußere Erschließung zur Verkehrs- und Entwässerungstechnik haben wir 2005 erstellt. Im Frühjahr 2006 begannen die Tiefbauarbeiten für die Erschließung des 1. Bauabschnitts. Hierin enthalten ist die äußere Verkehrserschließung des Wohngebietes über die vorbeiführende Kreisstraße K … weiterlesen

Erschließungsplanung Plangebiet 33 in Hennigsdorf – Niederneuendorf

Im Auftrage der Stadt Hennigsdorf ist von 2005 bis 2007 die vorhandene Ausführungsplanung für das gesamte Plangebiet im Stadtteil Niederneuendorf überarbeitet worden. Es erfolgte der Straßen- und Gehwegausbau, die Herstellung von Zufahrten, das Aufstellen und Anschließen der Straßenbeleuchtung sowie die Anlage von Rasenflächen und Versickerungsmulden. Die planerischen und ingenieurtechnischen Leistungen umfassten für den Endausbau des … weiterlesen

Baugebietserschließung Kölner Straße Oranienburg

Die Stadt Oranienburg plante die Erschließung und Vermarktung eines ausgewiesenen Baugebietes im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 41 „Wohnbebauung Kölner Straße“ im östlichen Stadtgebiet. Der Bebauungsplan wurde von der Stadtverwaltung aufgestellt, trat am 1. April 2005 in Kraft und umfasst eine Gesamtfläche von ca. 2,5 ha. Das zu erschließenden Baugebiet befinden sich im Bereich der ehemaligen Wald­schule.

weiterlesen

Bebauungsplan Nr. 75 Göhlen (Rastede)

Am nordöstlich gelegenen Ortsrand von Rastede entstand in den letzten Jahren ein ansprechendes Wohngebiet mit 135 Baugrundstücken. Die geleisteten Planungs- und Bauleitungsaufgaben umfassten die innere und äußere Verkehrserschließung und die Sicherstellung der Entwässerung. Die Erschließung erfolgte in drei zeitlich gestaffelten Bauabschnitten. Alle Bauabschnitte wurden in einem Erstaubau  mit der erforderlichen Regen- und Schmutzwasserkanalisation, den Anschlüssen … weiterlesen

Oberflächenentwässerung Werksgelände AIRBUS

Das Werksgelände der AIRBUS GmbH in Bremen wird erweitert. Die Bearbeitung des Projektes umfasste unter anderem den hydraulischen Leistungsnachweis des Oberflächenentwässerungssystems mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren. Als Besonderheit waren die Planung einer Autobahntrasse im Norden des Werksgeländes, die Randbedingungen des AIRPORT Bremen sowie die Erschließungsplanung der Airport-Stadt-Ost zu berücksichtigen. Ziel war die Erarbeitung eines Sanierungs- und Entwicklungskonzeptes … weiterlesen

Bebauungsplan Nr. 179: Varel

Südwestlich von Dangastermoor erschließt die IDB-Oldenburg mbH & Co. KG ein Baugebiet mit 38 Bauplätzen. Im Jahr 2006 begannen  wir  mit den Planungsarbeiten zur inneren Erschließung. Speziell die vorgesehene Mulden-Rigolenversickerung ist in diesem Baugebiet eine Besonderheit. Der Endausbau wird entsprechend den Anforderungen an einen verkehrsberuhigter Bereich ausgebildet. Es sollen Fahrbahnverschwenkungen und -einengungen gekoppelt mit unterschiedlichen … weiterlesen

Oberflächenentwässerung Einzugsgebiet AIRPORT-Stadt-Ost / Bremen

Nördlich des Werksgelände der AIRBUS GmbH in Bremen ist der Bau einer Autobahntrasse zur Erschließung der Airport-Stadt-Ost geplant. Im Rahmen der Projektbearbeitung sollte der Einfluss der Oberflächenentwässerung der geplanten Autobahntrasse auf das Werksgelände der AIRBUS GmbH und den AIRPORT Bremen untersucht werden. Das Projektes umfasste unter anderem den hydraulischen Leistungsnachweis des Oberflächenentwässerungssystems mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren. … weiterlesen