Platzgestaltung Apothekervilla / Gaststraße

Es wurde eine Wegebeziehung von der „Apothekervilla“ über den Bahnhofsgang zum Alten Marktplatz in Form einer Wasserrinne geschaffen. Die dort vorhandenen Einstellplätze wurden umgestaltet. Zusätzlich wurden die Bereiche rund um die „Apothekervilla“ mit Klinker- und Natursteinpflaster neu gestaltet. Im Weiteren ist eine Neuanbindung des Parkplatzes Am Bahnhofsgang an die Gaststraße hergestellt worden. Hier wurden neue … weiterlesen

Torhorstschule in Oranienburg

Die Stadt Oranienburg hat im Jahr 2011 eine Machbarkeitsstudie für die Sportanlage der Torhorstschule in Auftrag gegeben. Ermittelt werden sollten die Kosten sowie die Machbarkeit der Realisierung für eine Schulsportanlage auf engstem Raum. Aufgrund der Altlastensituation wurden verschiedene Varianten entwickelt, die unterschiedliche Kombinationen von Sportarten auf einer begrenzten Fläche möglich machen. Dadurch wurden entscheidende Kostenpositionen und Einsparmöglichkeiten aufgezeigt.

weiterlesen

Modernisierung des Turnierplatzes im Schloßpark zu Rastede

Der Turnierplatz im denkmalgeschützen Schloßpark zu Rastede ist Austragungsort für eine Vielzahl von Freiluftveranstaltungen. Die Reitveranstaltungen haben überregionale Bedeutung erlangt und ziehen ein breites Publikum an. Um dem Zuspruch der Veranstalter und des Publikums auch in Zukunft gerecht werden zu können hat die Residenzort GmbH Rastede gemeinsam mit den Veranstaltern die bestehenden Defizite der Anlage … weiterlesen

Ausbau und Bau des P & R Platzes Stralsunder Straße Oranienburg

Das Ingenieurbüro Börjes wurde von der Stadt Oranienburg mit der Planung und Ausführung der P & R Anlage für den Bahnhof Oranienburg beauftragt. Neben der gestalterischen Planung wurden Maßnahmen zur Sicherung der kontaminierten Altlastenfläche der Auerwerke erforderlich. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wurde eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung hinsichtlich Bodenschutz, Altlastensicherung, Naturschutz … weiterlesen

Gestaltung und Erneuerung Wohnumfeld Hennigsdorf Nord

In einer typischen Plattenbausiedlung in Hennigsdorf Nord erfolgt seit 2007 die Gestaltung und Erneuerung des gesamten Wohnumfeldes. Hierzu gehören die Erneuerung der Grünanlagen, der Gehwege und Aufenthaltsflächen, eines Spielplatzes, der Feuerwehrzufahrten sowie die Verbesserung der Parkplatzsituation. Das Projekt umfaßt umfangreiche gestalterische Planungen und die Bauüberwachung mit abschnittsweiser Realisierung. Bis Dezember 2008 ist der 1. Bauabschnitt … weiterlesen

Rosengarten in Oranienburg

Der Rosengarten ist eine Grünfläche im Innenstadtbereich, direkt vor dem heutigen Louise-Henrietten-Gymnasium. Bis 1990 war er eine Brachfläche, neben dem angrenzenden russischen Militärstandort. Nachdem dieser aufgelöst war und das Schulgebäude vollständig saniert als Gymnasium zur Verfügung stand, begründeten die ersten Abiturienten die Tradition, dort nach dem bestandenen Abitur Rosen zu pflanzen und gaben dem Platz … weiterlesen

Park & Ride Neulöwenberg

Die Gemeinde Löwenberger Land  plante den Bau einer Park & Ride-Anlage am Bahnhof Neulöwenberg und den Ausbau der Straße „Am Bahnhof“. Der Bahnhof Löwenberg (Mark) in Neulöwenberg ist ein bedeutender Verknüpfungspunkt zwischen den Verkehrsträgern im Norden des Landkreises Oberhavel. Mit der Park & Ride-Anlage sollte die gesamte Verkehrsordnung am Bahnhof Löwenberg (Mark) funktionell verbessert und … weiterlesen

Gestaltung Außenanlagen Bürgerzentrum Oranienburg

Im Rahmen des Projektes Zukunft im Stadtteil (ZiS) vergab die Stadt Oranienburg die Planungsleistungen für die Schaffung eines neuen Bürgerzentrums im Stadtteil Oranienburg Mittelstadt, welcher sich durch eine engräumige Plattenbauweise definiert. Die Gestaltung der Außenanlagen auf einer Gesamtfläche von 7000 m² vergab das beauftragte Architektenbüro Weber aus Berlin an das Ingenieurbüro Börjes. Die im Jahre … weiterlesen

Stadt Westerstede: Gestaltung des Westeingangs Thalenweide

Für die Neugestaltung des Westeingangs der Thalenweide haben wir im Jahr 2006 die Ausführungsplanung erstellt und die Bauoberleitung sowie die örtliche Bauüberwachung durchgeführt. Der Eingangsbereich zur Thalenweide erhielt einen ausgeprägten Platzcharakter. Akzente wurden durch die ortstypische Pflasterung aus Klinker mit Bändern aus altem Straßenklinker gesetzt. Eingefasst durch vorhandene Großbäume, mit attraktiver Beleuchtung, führt der Platz … weiterlesen

Dorferneuerung Meseberg

Im Zuge der Herrichtung des Meseberger Schloßes als Bundesgästehaus, erwartet das Amt Gransee und Gemeinden ein wachsendes Interesse von Besuchern und Touristen an der Ortslage. Um diesem Interesse sowohl verkehrsleitend und auch verkehrssichernd gegenüberzutreten, ist die Ortsdurchfahrt von Meseberg für den zukünftig erwarteten Besucher- und Touristenverkehr baulich anzupassen. Als unmittelbare Veranlassungen für die Überarbeitung sind … weiterlesen