Überschwemmungsgebiet HQ 100 Große Norderbäke

Die Stadt Westerstede plant an der Abfahrt Westerstede-West der Autobahn A 28 die Erschließung eines Gewerbegebietes. Die Flächen befinden sich in der Nähe des Gewässers Große Norderbäke, so dass zu untersuchen war, mit welchen Wasserspiegeln und Überschwemmungsflächen bei einem Hochwasserereignis HQ100 (Wiederkehrhäufigkeit 1 mal in 100 Jahren) im Gewässer bzw. im Talraum zu rechnen ist. … weiterlesen

Oberflächenentwässerung Werksgelände AIRBUS

Das Werksgelände der AIRBUS GmbH in Bremen wird erweitert. Die Bearbeitung des Projektes umfasste unter anderem den hydraulischen Leistungsnachweis des Oberflächenentwässerungssystems mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren. Als Besonderheit waren die Planung einer Autobahntrasse im Norden des Werksgeländes, die Randbedingungen des AIRPORT Bremen sowie die Erschließungsplanung der Airport-Stadt-Ost zu berücksichtigen. Ziel war die Erarbeitung eines Sanierungs- und Entwicklungskonzeptes … weiterlesen

Generalentwässerungsplan Stadt Oldenburg

Generalentwaesserungsplan Stadt Oldenburg

Im Rahmen der Bearbeitung eines Generalentwässerungsplans für die Stadt Oldenburg wurde auf der Basis von flächendeckenden Vermessungsdaten der Kanalnetze ein digitales Geländemodell (DGM) erstellt. Das DGM dient in der Praxis zur Ermittlung der Entwässerungsrichtung bei Erschließungsmaßnahmen. In Detailbereichen wurde die DGM in Maßnahmen des Hochwasserschutzes eingebunden. Die Generalentwässerungsplanung der Stadt Oldenburg umfasst unter anderem den … weiterlesen

Generalentwässerungsplan Stadt Leer

GEP Leer

Im Rahmen der Generalentwässerungsplanung der Stadt Leer wurde eine Kanaldatenbank aufgebaut. Das Projekt umfasst unter anderem die Erfassung und Bewertung des baulichen Zustandes der Kanalnetze und den hydraulischen Leistungsnachweisen mit hydrodynamischen Berechnungsverfahren (Modellregen, Langzeitsimulationen). Ziel war die Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes für die Stadtentwässerung unter Berücksichtigung der baulichen und soziologischen Stadtentwicklung. Trennung von Kanalsystemen (Aufhebung des … weiterlesen