Ausbau und Bau des P & R Platzes Stralsunder Straße Oranienburg

Das Ingenieurbüro Börjes wurde von der Stadt Oranienburg mit der Planung und Ausführung der P & R Anlage für den Bahnhof Oranienburg beauftragt. Neben der gestalterischen Planung wurden Maßnahmen zur Sicherung der kontaminierten Altlastenfläche der Auerwerke erforderlich. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wurde eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung hinsichtlich Bodenschutz, Altlastensicherung, Naturschutz … weiterlesen

Deponie Sedelsberg – Betriebliche Gasfassung

Ausbau der betrieblichen Gasfassungsanlage auf der Abfalldeponie Sedelsberg. Anschluss von 21 Horizontalkollektoren sowie sieben vertikalen Gasbrunnen. Verlegung von rd. 2.000 m Gassammelleitungen PEHD 110 x 6,6 mm, Verlegung von rd. 1.200 m Gastransportleitung PEHD 180 x 10,7 mm, Errichtung von 5 Gasunterstationen und 5 Kondensatschächten, Elektroinstallation, Gasabsaugversuch. Bearbeitung der Leistungsphasen 3-9 Teil IX HOAI (Technische … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Kyritz-Strüwe

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Abdichtungsfläche rd. 62.000 m², die wesentlichen Abdichtungsbestandteile sind geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte), Kunststoffdichtungsbahn PE-HD 2,5 mm strukturiert, geosynthetische Dränmatte und 15 cm mineralische Entwässerungsschicht. Oberflächenentwässerung, Infrastruktur, Anpassung der bestehenden Gasfassungsanlage, tlw. Entgasungsfenster. Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI mit Aufstellung des Genehmigungsantrages, Ausschreibung und Bauüberwachung. Entwurfs- und Bauvermessung, … weiterlesen

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Norderney – Südstrandpolder

Rückbau und Umlagerung des Deponiekörpers, dadurch Reduzierung der Deponieaufstandsfläche um etwa 25 %. Abdichtung von rd. 37.000 m² mit Trag- und Ausgleichsschicht, 2,5 mm PE-HD Kunststoffdichtungsbahn strukturiert, geosynthetische Drainmatte und 50 cm Oberboden, Oberflächenentwässerung, Deponiegasfenster. Bearbeitung aller Leistungsphasen nach HOAI. Genehmigungsantrag nach § 36 KrW-/AbfG, Ausschreibung, Bauüberwachung. Berücksichtigung der Insellage bei der Planung, Eingliederung des … weiterlesen

Ausbau der Gasfassungsanlage der Deponie Kyritz-Strüwe

Im Zuge einer Nachträglichen Anordnung nach § 9a AbfG waren vom LUA Brandenburg Maßnahmen zur Gasfassung und -verwertung auferlegt worden. Da der Deponiekörper mit seinen hohen inerten Anteilen keine Gasmengen für eine dauerhafte wirtschaftliche Verwertung erwarten ließ, wurde ein Konzept zur diskontinuierlichen Gasfassung und -verwertung realisiert.

weiterlesen