Wasserregelung NSG „Bornhorster Huntewiesen“

Huntewiesen

Untersuchung der wasserwirtschaftlichen Situation Das 360 ha große Naturschutzgebiet bewahrt mit seinen weitläufigen Wiesen und Weiden einen typischen Ausschnitt der Hunte-Niederung. Die feuchten Grünländer haben eine hohe Bedeutung als Brutgebiet für bestandsbedrohte Wiesenvögel und als Rastgebiet für ziehende Gänse, Enten und Schwäne. Das NSG ist Bestandteil des EU-Vogelschutzgebiete V 11 „Hunteniederung“. Seitens des II. Oldenburgischen … weiterlesen

Fischaufstieg beim Hochwasserrückhaltebecken Petersfehn

Fischaufstieg in Petersfehn

In der Haaren wurde unterhalb des Hochwasserrückhaltebeckens Petersfehn die faunistische Durchgängigkeit wiederhergestellt. Sie war durch die Wehranlage des Hochwasserrückhaltebeckens unterbrochen worden. Die Planung beinhaltete die Gegenüberstellung verschiedener Varianten, um Ober- und Unterlauf der Haaren wieder zu verbinden. Gebaut wurde ein Querriegelbeckenpass unterhalb der Wehranlage, der bei normalen Abflüssen den Dauerstau hält und den Fischen Wanderungen … weiterlesen

Hochwasserrückhaltebecken Fürstenau

HW-Becken-Fürstenau-Luftbild

Zum Hochwasserschutz der Stadt Fürstenau wurde oberhalb der Stadt ein Hochwasserrückhaltebecken gebaut. Das Speichervolumen beträgt 50.000 m³. Die Planung des Hochwasserrückhaltebeckens beinhaltete die Umgestaltung eines Mühlenwehres, um die faunistische Durchgängigkeit an der Wehranlage durch die Integration einer Sohlgleite herzustellen. Der Hochwasserschutz der Stadt wird durch den Ausbau und die naturnahe Umgestaltung des Fürstenauer Mühlenbaches ergänzt. … weiterlesen