Sicherung und Rekultivierung der Deponie Kyritz-Strüwe

Sicherung und Rekultivierung einer Siedlungsabfalldeponie mit einem endgültigen Abdichtungssystem. Abdichtungsfläche rd. 62.000 m², die wesentlichen Abdichtungsbestandteile sind geosynthetische Tondichtungsbahn (Bentonitmatte), Kunststoffdichtungsbahn PE-HD 2,5 mm strukturiert, geosynthetische Dränmatte und 15 cm mineralische Entwässerungsschicht. Oberflächenentwässerung, Infrastruktur, Anpassung der bestehenden Gasfassungsanlage, tlw. Entgasungsfenster.

Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI mit Aufstellung des Genehmigungsantrages, Ausschreibung und Bauüberwachung. Entwurfs- und Bauvermessung, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) nach Baustellenverordnung.

Auftraggeber:
Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Ansprechpartner: Frau Chrzanowski, Tel. 03391 / 6886755
Baukosten: rd. 3,8 Mio. € (brutto)
Planung und Realisierung:
2004 – 2006

Schreibe einen Kommentar